Angebot für Schulen

Inklusion

«fit4future»

Inklusion

Unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, Religion oder anderen Unterscheidungsmerkmalen heisst das Schulprogramm «fit4future» seit 2005 Kinder, Lehrpersonen und Eltern willkommen. Dank einer Zusammenarbeit mit dem Fachpartner PluSport geht «fit4future» im Thema Inklusion einen weiteren Schritt vorwärt.  

Verschiedene Angebote sensibilisieren Kinder auf spielerische Weise für den Umgang mit unterschiedlichen und individuellen Voraussetzungen. Ob unter der Leitung von PluSport-BotschafterInnen an Activity Days, ob im Rahmen eines Bewegungsworkshops oder mit dem Kartenset «Spiel- und Bewegungsformen für alle»: Ziel ist die Sensibilisierung für ein Leben mit Behinderung sowie das Fördern eines Miteinanders von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen. Das Eidgenössische Büro für Gleichstellung von Menschen mit Behinderung sowie weitere Partner haben diese Weiterentwicklung möglich gemacht. Jede Primarschule der Schweiz kann kostenlos bei der spielerischen Gesundheitsförderungsinitiative teilnehmen.

Inklusionsmodul an den Activiy Days

An den Activity Days in St. Gallen leitete der PluSport Botschafter Aron Fahrni den «taktischen Gruppenwettkampf». Das Modul sensibilisiert Primarschulkinder spielerisch für verschiedene und individuelle Voraussetzungen - und macht schlicht Spass!