Partnerprojekte von «Fit4Future»

«fit4future» freut sich über die Kooperation mit folgenden Projekten:

 

«Schule bewegt» ist die Online-Plattform von Swiss Olympic für mehr Bewegung im Schulunterricht.

Mit «Schule bewegt» erhalten Lehrpersonen zahlreiche Ideen, wie sich mehr Bewegung in den Unterricht einbauen lässt. Situativ können Bewegungsaufgaben zum Aktivieren, Beruhigen oder Lernen gestellt werden, mit welchen sie gezielt Einfluss auf die Aktivität und Konzentration der Kinder und Jugendlichen und somit auf die Stimmung der Klasse nehmen können. Die vielseitigen Bewegungsaufgaben mit praktischen Videoanleitungen sowie Filter-, Sortier- und Merklistenfunktionen sind online verfügbar.

«Schule bewegt» leistet einen spielerischen Beitrag dazu, das individuelle Körpergefühl, das Selbstbewusstsein, den Spass an Bewegung und die Freude am Unterricht zu steigern. Kinder, die sich regelmässig bewegen, fühlen sich besser, ausgeglichener und sind motivierter im Schulunterricht.

In der Schweiz sind gegen drei Millionen Menschen von Allergien, Asthma, Neurodermitis und Intoleranzen betroffen - immer häufiger auch Kinder und Jugendliche. Für Eltern und Kinder hält aha! Allergiezentrum Schweiz vielfältige Angebote bereit: Neurodermitis-Schulungen, Kurse zu Anaphylaxie, kostenlose telefonische Beratung sowie Ferienlager in den Bergen: In den aha!kinderlagern (ab 8 Jahren) und den aha!jugendcamps (ab 13 Jahren) werden die jungen Betroffenen von Fachpersonen darin unterstützt, mit ihren gesundheitlichen Einschränkungen bewusst umzugehen, sich gezielt sportlichen und körperlichen Herausforderungen zu stellen, auf eine angepasste Ernährung sowie ein gesundes Körpergewicht zu achten. Schulen und Lehrpersonen finden unter www.aha.ch zudem themenspezifisches Unterrichtsmaterial.

Die Aktion bike2school motiviert Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz zum Velofahren. Klassen ab der vierten Primarschulstufe bis und mit Sekundarstufe II fahren während der Aktion so oft wie möglich mit dem Velo zur Schule. So sammeln sie Punkte und Kilometer im Wettbewerb um attraktive Klassen- und Einzelpreise. Die Klassen fahren während vier frei wählbaren Wochen innerhalb des Schuljahres mit. 

Das nationale Präventionsprojekt der Schtifti Foundation macht mobil für eine ausgewogene Ernährung und mehr Bewegung. Das Herzstück von GORILLA ist eine Webseite, auf der Kinder und Jugendliche (10-20 Jahre) mittels eLearning Wissen über Ernährung und Bewegung erwerben können. Das Know-how können sie mit Tests unter Beweis stellen und erhalten dafür Punkte, die zur Teilnahme an Verlosungen berechtigen. 

Wir öffnen die Schweizer Sporthallen für Bewegung und Begegnung

Die Stiftung IdéeSport engagiert sich im Bereich der Kinder- und Jugendförderung. Sie nutzt Sport als Mittel der Suchtprävention, der Gesundheitsförderung und der gesellschaftlichen Integration. Mit ihren Programmen MidnightSports, OpenSunday und MiniMove öffnet IdéeSport leerstehende Räume für Sport und Bewegung und schafft damit Voraussetzungen für regelmässige Begegnungen über kulturelle und gesellschaftliche Grenzen hinweg. Rund 2000 Jugendliche stehen jährlich für die offenen Sporthallen im Einsatz: Als sogenannte Juniorcoachs sind sie aktiv in die Planung und Durchführung der Veranstaltungen miteingebunden. Sie werden von IdéeSport aus- und weitergebildet. Jährlich nehmen rund 133 000-mal Kinder und Jugendliche an den Programmen von IdéeSport teil.

Das Muuvit-Abenteuer aus Finnland fördert Bewegung und ausgewogene Ernährung von Schulkindern. Es bringt Abwechslung in den Unterricht, verbessert den Teamgeist und ermöglicht den Austausch mit Partnerklassen in ganz Europa. Das international erfolgreiche Projekt startet nun auch in der Schweiz!

Das Internet und die Neuen Medien bieten viele Chancen. Sie bergen aber auch zahlreiche Risiken: Cybermobbing, Internet-Sucht und sexuelle Übergriffe sind nur drei davon. Pro Juventute begleitet Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zur Medienkompetenz und motiviert sie zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Smartphone und Internet.

In verschiedenen Medienprofis-Kursen und -Workshops können Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihr Wissen im Umgang mit Neuen Medien auf- und ausbauen. Ebenfalls stellt Pro Juventute Informationsmaterial und Online-Tools zum Thema zur Verfügung.

Schule auf dem Bauernhof wird von initiativen Bäuerinnen und Bauern in der ganzen Schweiz angeboten. In jedem Kanton unterstützt eine Ansprechperson interessierte Lehrkräfte und Bauernfamilien. Sie vermittelt Adressen, stellt den didaktisch aufbereiteten SchuB-Ordner für die Unterstufe und Mittelstufe zur Verfügung und organisiert SchuB Weiterbildungskurse. Auf nationaler Ebene wird Schule auf dem Bauernhof vom «Forum SchuB» gefördert. Schule in Bewegung

«Schule in Bewegung – Purzelbaum für Primarschulen» integriert mit einfachen und praxisnahen Mitteln vielseitige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung in den Schulalltag, unterstützt das Lernen der Schülerinnen und Schüler und trägt zu einem guten Schulklima bei. Das Projekt richtet sich an Lehrpersonen der Primarschule, welche während der zweijährigen Projektphase professionell begleitet und in der Umsetzung unterstützt werden. «Schule in Bewegung» wurde auf der Basis des Erfolgskonzepts Purzelbaum aus dem Kindergarten weiterentwickelt und wird von kantonalen Fachstellen mit Unterstützung von Purzelbaum Schweiz umgesetzt.

Die Fondation Senso5 ist eine gemeinnützige, nicht profitorientierte Stiftung. Sie ist im Bereich Gesundheitsförderung aktiv und verfolgt einen innovativen und sensoriellen Ansatz, bei dem die Freude am Lernen und Essen im Zentrum steht.

Die Stiftung verfolgt spezifische Projekte, um bei folgenden Zielgruppen eine bessere Beziehung zur Ernährung zu fördern: Kinder, Erwachsene und Senioren. Für die Schulen hat die Stiftung Senso5 die offiziellen Lehrmittel des Kantons Wallis für die Ernährungserziehung im Rahmen des neuen Westschweizer Lehrplans (PER) entwickelt.