Medienkompetenz: Angebote in Kooperation mit Pro Juventute

Neue Medien sind für viele Menschen kaum wegzudenken. Klar, dass sich auch die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen mit neuen Medien verbindet. Dabei entspricht das Medienverhalten der Kinder und Jugendlichen nicht immer den Vorstellungen der Erwachsenen. Dank der Zusammenarbeit mit Pro Juventute, die mit ihren Medienkompetenz-Angeboten bereits viel Erfahrung hat, können «fit4future»-Schulen ab sofort Workshops für Lehrpersonen und Elternabende buchen.

Workshops für Lehrpersonen

Workshops für Lehrpersonen bieten neben einem thematischen Überblick auch Anregungen und Informationen, um im Unterricht und schulintern über Chancen und Risiken des Internets zu diskutieren. Die Lehrpersonen werden ermutigt, sich mit Neuen Medien auseinander zu setzen und diese im Schulalltag zu thematisieren. Auch möchte die Fachperson vor Ort Anregungen bieten, wie Lehrpersonen mit problematischen Situationen umgehen können.

Elternabende

Im Zentrum dieser Veranstaltungen steht die gemeinsame Reflexion darüber, wie Eltern die konstruktive Mediennutzung ihrer Kinder gezielt fördern können. Eine kompetente Fachperson vermittelt mit vielen Praxisbeispielen Wissen zum Thema Medienumgang von Kindern und Jugendlichen. Für die Eltern bietet sich zudem die Gelegenheit, sich mit anderen Eltern über Herausforderungen und Ansichten auszutauschen.

Themenschwerpunkte

  • Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen
  • Eigene Mediennutzung und Haltung zu Neuen Medien
  • Anregungen zur Gestaltung von Medienerziehung
  • Mögliche Risiken (Cybermobbing, Sexting, Pornografie etc.)

Zurück